Hier findet ihr Touren, primär Tagestouren, die ich selbst geplant habe und teilweise bereits gefahren bin.


Spessart-Tour mit Stopps im "Landgasthof Jossgrund" und beim "Waldhaus am Engländer" - ca. 200 km, geplant für den und erstmalig gefahren am 14. Sept. 2012 mit Peter

Download
Spessarttour 2012.09.14 - 200 km.rar
Komprimiertes Dateiarchiv 55.0 KB

- - - - -


Das war eine super Tour bei bestem Spätsommerwetter. Anbei ein paar Bilder und ein kurzer Bericht vom Start über die Boxenstopps bis zum obligatorischen Schöppchen danach.

Gestern sind Peter und ich mal wieder mit dem Mopped unterwegs gewesen. Nachdem wir uns vor knapp 2 Wochen etwa 220 km durch den Taunus und den vorderen Vogelsberg geschlängelt haben und hier in Rosbach vor der Höhe eine super Grillhaxe gegessen haben, haben wir uns gestern, mit teilweise Baustellen-bedingten Schleifchen etwa wiederum 220 km auf einer Spätsommertour durch den Spessart gemacht.

 

Wir hatten ein super Wetter und somit machte auch diese Tour durch die 1000 Kurven und sonnendurchfluteten Wälder des Spessarts wieder einen riesen Spass. Im „Landgasthof Jossgrund“, etwa 70 km nach unserem Start (wir sind so gegen 10:15 Uhr nach einem Start-Kaffee bei mir losgefahren) haben wir unseren ersten Boxenstopp eingelegt und es uns bei einem zünftigen Mittagessen (Peter hatte Zwiebelschnitzel mit Pommes und Salat, ich hatte Schweinerollbraten mit Bratkartoffeln und Salat) und jeweils einem alkoholfreien Weizenbier im Biergarten gut gehen lassen.

 

Dann ging es weiter, hinein in den tiefsten Spessart.

 

Im wohl im Spessart bekanntesten Bikertreff „Waldhaus zum Engländer“ haben wir unseren nächsten Boxenstopp eingelegt. Peter war noch, wie er sagte vom 2 Stunden zuvor eingenommenen Mittagessen gesättigt und hat nur ein Kännchen Kaffee getrunken, aber ich habe mir zum Kaffee noch einen warmen Apfelstrudel mit Vanilleeis und Sahne gegönnt. War wirklich lecker.

 

Von hier aus ging es dann über viele weitere Kurven zurück zu mir auf den Hof, wo wir dann noch den mittlerweile schon obligatorisch gewordenen Scheidebecher in Form eines gut gekühlten Rosé-Weines und eines aus Hamburg importierten „Genever mit schwarzer Johannesbeere“ zu uns nahmen.

 

Wie Peter und ich einhellig fanden, war es einmal mehr eine schöner Tag in unserer wunderschönen südhessischen Gegend, inmitten diverser Mittelgebirge, wie Spessart, Vogelsberg, Taunus, Odenwald und viele mehr, um die uns alle norddeutschen armen Teufel beneiden und das natürlich auf dem Motorrad, was der Erkundung der Gegend noch den besonderen Kick gibt.

 

Jetzt machen wir erst einmal 14 Tage Pause und nutzen die Zeit um unsere Moppeds wieder optisch und technisch auf Vordermann zu bringen für die 2012er-Saisonabschlußtour in das Bergische Land, die für mich und Peter am 28. September startet.

 


Kleine Spessart-Tour zum Bikertreff "Waldhaus am Engländer" von knapp 140 km, erstmalig gefahren am 10. September 2012

Download
Spessart - Waldhaus am Engländer 140 km.
Komprimiertes Dateiarchiv 36.9 KB

Tour, gefahren am 4. Sept. 2012 mit Stopp im Bayerischen Wirtshaus in Rosbach v. d. Höhe (Super Haxe, aber vorsicht: Montag ist Ruhetag !) und im Falltorhaus

Download
Dienstagstour 2012 09 04.rar
Komprimiertes Dateiarchiv 52.1 KB

Kurze "Haustour" zum Falltorhaus - 130 km - schon div. Mal gefahren und immer wieder schön !

Download
Hausroute-zum-Falltorhaus130KM.rar
Komprimiertes Dateiarchiv 29.5 KB

Eine schöne 250 km Tour durch das kurvenreiche Wispertal mit Boxenstopp im Bikertreff Wisperstube und dann am Rhein entlang.

Download
Wispertal- Rheintour 250 km.rar
Komprimiertes Dateiarchiv 55.1 KB

- - - - -


Am 19. Oktober 2012 fuhren Peter und ich die Wispertal-Rhein Tour

Am 19. Oktober 2012 war es soweit. Das Wetter "drohte" super zu werden und versprach neben purem Sonnenschein auch noch Temperaturen über 20 Grad Celsius und so beschlossen Peter und ich diese schon länger geplante Tour in Angriff zu nehmen.

 

Wir starteten bei mir in Langen-Bergheim um ca. 10:30 Uhr, nachdem wir bei uns noch den Pott "Starterkaffee" getrunken hatten und näherten uns auf bereits wunderschönen Strecken durch den Taunus über den Altkönig dem Wispertal.

 

Angekommen im Wispertal genossen wir die schöne, herbstliche Waldlandschaft und zogen unsere Kreise, vorbei an felsigen Abhängen und dem Bett der Wisper und wirklich tollen Kurven zwischen Bad Schwalbach und unserem nächsten Ziel.

 

Im weithin bekannten Bikertreff "Wisperstube", direkt gelegen an der motorradfreundlichen Wisperstraße im Wispertal zwischen Bad-Schwalbach und Lorch am Rhein, machten wir dann so gegen 13:00 Uhr unseren geplanten Boxestopp. Bei alkoholfreiem Weizen, einem tollen und dazu auch noch preiswerten Schweinerückensteak, belegt mit Pilzen und Zwiebeln, überbacken mit Käse und gekrönt mit einem Spiegelei, dem sogenannten "Bauernschnitzel" und danach einem Pott Kaffee ließen wir es uns gut gehen und die Sonne auf den Pelz scheinen.

 

Nach diesem leckeren Essen ging es weiter durch das Wispertal bis nach Lorch und dort konnten wir einen tollen Blick in das Rheintal und auf den stark strömenden und Hochwasser führenden Rhein werfen.

 

Von hier an fuhren wir etliche Kilometer, bis nach Eltville, direkt am Vater Rhein entlang und konnten bei moderater Geschwindigkeit cruisend die schöne Landschaft des Rheinbeckens in vollen Zügen genießen.

 

Von nun an wurde es aber ein wenig weniger schön. Wir hatten total vergessen, dass es ja Freitag-Nachmittag war und sowohl der Feierabend-, wie auch der Wochenendverkehr so langsam einsetzte. Von Eltville an, durch Wiesbaden und Rüsselsheim wurde der Verkehr immer stärker, gefühlt nahmen auch die Baustellen in ihrer Anzahl zu (Wo kommt das viele Geld für diese vielen Baustellen blos her ?) und die Kombination aus "mehr Verkehr" und Baustellen führte dazu, dass wir von einem Stau in den nächsten gerieten.

 

Am Anfang noch relaxed von den bis dahin schönen Eindrücken, verloren wir dann aber immer mehr die Geduld und begannen uns an den kilometerlangen Staus mit unseren Moppeds vorbeizuschlängeln.

 

In Urberach angekommen war dann die Geduld komplett zu Ende und anstatt noch den Schlenker über Hainburg, Erlensee und Hüttengesäß mit den letzten Kilometern durch den Hammersbacher/Hüttengesäßer Wald zu kurven, schlugen wir den direkten Weg über die B45, die B43a und dann die A45 ein und ließen unsere Pferdchen vom schnellen Trab in den noch schnelleren Galopp wechseln.

 

Dann in Langen-Bergheim auf unserem Hof angekommen beruhigten sich die Gemüter dann aber schnell wieder und wir ließen die im Großen und Ganzen doch wunderschöne Tour an einem sonnigen und warmen Herbsttag bei einem Gläschen australischen Rosé und einem harmlosen (hat nur 20%, gerade mal 7,5% mehr als der Wein) Genever mit schwarzer Johannesbeere ausklingen.

 

In unserem "Schwätzchen danach" waren Peter und ich uns einig, dass wir die Tour in 2013 sicher noch einmal fahren werden, dann aber vielleicht in anderer Richtung und auf jeden Fall unter Vermeidung des Frankfurter Südens, denn Staufahren auf dem Motorrad ist einerseits sehr ungesund, da es auf dem Mopped ja keine Klimaanlage gibt und somit die Abgase direkt in die Lungen gelangen und andererseits auch nicht das, was wir von einer schönen Moppedtour erwarten.

 


- - - - -


Hier die Wispertal-Rhein Tour so, wie in dem obigen Fahrbericht beschrieben, überarbeitet. Jetzt wartet sie nur noch auf 2013 um in dieser Version abgefahren zu werden !

Download
Wispertal-Rhein Tour ohne den Süden Frankfurts und mit zus. Stopp im Bikertreff Daytona in Idstein.
Wispertal- Rheintour neu.rar
Komprimiertes Dateiarchiv 61.8 KB

Bikertreff-Hessen Tour mit Stopps in 4 Bikertreffs

Download
Bikertreff-Hessen Tour.rar
Komprimiertes Dateiarchiv 72.7 KB